Am gestrigen Freitagabend fand der „Abend des Sports“ in der Luckauer Kulturkirche statt. Zum nunmehr 8. Mal wurden besondere sportliche Leistungen sowie ehrenamtliches Engagement durch die
Stadt Luckau.de
in einem festlichen Rahmen ausgezeichnet. Unsere Sportgemeinschaft wurde in Person von Manuel Schmidt sowie unserer Frauenmannschaft gleich doppelt prämiert.
In der Kategorie „Ehrenamt“ wurde Manuel Schmidt ausgezeichnet. „Manu“ spielte bereits in der Gießmannsdorfer Jugend und kehrte nach den sportlichen Zwischenstationen Golßen, Motzen und Gehren wieder zurück zur SGG. Neben seiner aktiven Spielerrolle bei unseren Herren trainiert Manu aktuell unseren Nachwuchsbereich. Manu schaffte es, vermehrt Kinder für unseren Verein zu begeistern, sodass stetig Neuanmeldungen in unseren Briefkasten „flattern“. Im männlichen Juniorenbereich haben wir mittlerweile die D- sowie C-Junioren im aktiven Spielbetrieb. Daran hat Manuel Schmidt einen großen Anteil, welcher ihm nicht hoch genug anzurechnen ist.
Wir möchten "Manu" herzlich für die Ehrung gratulieren und uns bei ihm für seine investierte Zeit, sein Herzblut und sein Engagement bedanken. Der Fußball lebt nur durch solche Typen wie dich, "Manu"!
Neben Manuel wurden in der Kategorie "Mannschaft/Team" unsere Frauen, insbesondere für die Spielzeit 2018/19, ausgezeichnet. Nachdem sich unsere Damen zur Saison 2017/18 entschieden vom Landesspielbetrieb in die Kreisliga zu wechseln, wurde man in der Kreisliga Dahme-Fläming auf Anhieb Vize-Kreismeister. Die darauffolgende Saison 2018/19 wurde noch erfolgreicher. Nachdem unsere Mannschaft vom Dahme/Fläming-Kreis in den Fußballkreis Südbrandenburg „wechseln musste“, setzte man sich gegen sechs weitere Teams durch, gewann alle zwölf Ligapartien mit einem Gesamt-Torverhältnis von 33:5 Treffern und stellte mit Lea-Sophie Galuschka (9 Tore) sowie Nicole Hannuschke (6 Tore) die erfolgreichsten Torschützen. Neben dem Kreisliga-Erfolg schaffte es die Mannschaft um Michael Hannuschke, Norbert Heene und Falko Kinastowski zudem in das Kreispokalfinale, welches man leider gegen Eintracht Ortrand verlor, aber dennoch stolz auf den Titel des „Vize-Kreispokal-Siegers“ sein durfte.
Wir gratulieren unseren Damen für die bisher erfolgreichste Spielzeit im Frauenbereich der SG Gießmannsdorf. Ihr könnt stolz auf das Erreichte sein.
Herzlichen Glückwunsch an unsere ausgezeichneten Preisträger, macht weiter so!
 
 
    
 
Zuarbeit Bericht/Fotos: Melanie Schulz
 
Quelle: Stefan Vogt

https://www.facebook.com/SGG.Info
Unsere C-Junioren reisten am vergangenen Samstag zum Hallenturnier des SV Großräschen. In der dortigen See-Sporthalle spielten acht Nachwuchs-Teams in zwei Gruppen um den Einzug in die Platzierungsspiele.
Unsere Truppe um Coach Silvio Krolzig und Kevin Utzt traf in der Vorrundengruppe A auf die SpG Kunersdorf/Krieschow, SpG Sängerstadtregion sowie auf die Gastgeber aus Großräschen. Im ersten Spiel gegen den Nachwuchs der Sängerstadtregion unterlag unsere Mannschaft mit 1:3. Dem SV Großräschen (10:1) sowie der SpG Kunersdorf/Krieschow (1:7) musste man sich dann deutlich geschlagen geben. Die Treffer für den Gießmannsdorfer Nachwuchs erzielten Toni März und Ibragim Tsatiev (2).
Im Spiel um Platz 7 siegte Brieske/Senftenberg II knapp mit 0:1, sodass unsere Jungs am Ende auf dem 8. Turnierplatz landeten.
Wir bedanken uns bei den Gastgebern aus Großräschen für die Einladung sowie tolle Organisation der Veranstaltung.
Abschluss-Tabelle:
1. SV Großräschen
2. JFV Fun
3. SpG Kunersdorf/Krieschow
4. FC Lauchhammer
5. Alemannia Altdöbern
6. SpG Sängerstadtregion
7. Brieske/Senftenberg II
8. SG Gießmannsdorf
Am Samstag, 15.02.2020 starten unsere C-Junioren beim Hallenturnier des FSV Rot-Weiss Luckau. Turnierbeginn ist 14:30 Uhr in der Gymnasium-Sporthalle Luckau.
Sport frei!
 
Quelle: Stefan Vogt

https://www.facebook.com/SGG.Info
Nach dem Turnier am Freitagabend nahmen unsere Damen am gestrigen Samstag auch beim diesjährigen Hallenturnier des FSV Kirchhain teil.
In der dortigen Sport- und Mehrzweckhalle traf man im ersten eigenen Spiel auf die Frauen des FC Energie Cottbus, denen man sich mit 2:0 geschlagen geben musste. Von Germania Peickwitz trennten sich die Gießmannsdorferinnen 0:0 Remis. Die Partie gegen Wacker Cottbus-Ströbitz entschieden unsere Damen durch einen Treffer von Lea-Sophie Galuschka mit 0:1 für sich. Die Begegnungen gegen den Post SV Dresden sowie gegen die Gastgeberinnen des FSV Kirchhain endeten abermals mit einem 0:0 Unentschieden. In der letzten Partie gegen die Frauen aus Lauchhammer musste sich unsere Mannschaft knapp mit 0:1 geschlagen geben.
Am Ende des Turniers landeten unsere Damen somit auf dem 4. Platz, hinter dem Turniersieger aus Dresden, dem FC Energie Cottbus sowie den Damen aus Lauchhammer.
Abschluss-Tabelle:
1. Post SV Dresden
2. FC Energie Cottbus
2. FC Lauchhammer
4. SG Gießmannsdorf
5. SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz
6. FSV Kirchhain
7. SV Germania Peickwitz
Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Fans für die Unterstützung sowie dem Gastgeber aus Kirchhain für die Einladung und hervorragende Ausrichtung der Veranstaltung.
Sport frei!
 
Quelle: Stefan Vogt

https://www.facebook.com/SGG.Info
 
Unsere C-Junioren bildeten am vergangenen Sonntag den Abschluss des Hallenturnier-Wochenendes unserer Mannschaften. Auch sie nahmen am diesjährigen Turnier des FSV Kirchhain in der Sport- und Mehrzweckhalle teil.
Unsere Nachwuchskicker SpG Gießmannsdorf/Golßen duellierten sich in ihrer Altersklasse mit den Junioren-Teams der TSG Lübbenau, TSV Schlieben, FC Sängerstadtregion I und II sowie den Sängerstadt Mädchen.
Leider konnte unsere Truppe nur einen „Dreier“ gegen die Sängerstadt-Mädchen einfahren (3:1). Die Tore erzielten Mahdi Nazari, Eric Hering und Nicolai Vogel.
In den Duellen gegen Lübbenau (0:8), Sängerstadt II (7:0), Schlieben (0:7) und Sängerstadt I (8:0) unterlag man hingegen deutlich.
Abschluss-Tabelle:
1. TSG Lübbenau
2. TSV Schlieben
3. FC Sängerstadt II
4. FC Sängerstadt I
5. SG Gießmannsdorf
6. FC Sängerstadt Mädchen
Dennoch haben unsere Junioren klasse gekämpft. Bereits am Samstag, 15.02.2020 ist die Truppe um Trainer Manuel Schmidt erneut in selbiger Sport- und Mehrzweckhalle am Ball. Um 10:00 Uhr steht das nächste Turnier des FSV Kirchhain auf dem Programm.
Sport frei!
 
Quelle: Stefan Vogt

https://www.facebook.com/SGG.Info
Unsere SpG Gießmannsdorf/Golßen reiste am gestrigen Samstag zum Hallenturnier des SV Fichte Baruth. Neben den zwei Gastgeber-Teams trafen unsere Junioren dort auf die Nachwuchs-Mannschaften aus Glienick, Niederlehme und Zossen.
Die Auftaktpartie unserer Jungs entschieden diese gegen den MSV Zossen mit 1:0 für sich (Tor: Mahdi Nazari). Gegen die SG Glienick musste sich das Team um Manuel Schmidt knapp mit 2:1 geschlagen geben (Tor: Nicolai Vogel). Auch gegen die SG Niederlehme unterlag man knapp mit 1:2 (Tor: Nicolai Vogel). Dieser „Trend“ setzte sich abermals in der Begegnung gegen den SV Fichte Baruth I fort. Erneut ging der Gegner mit 1:2 als Sieger vom Platz (Tor: Nicolai Vogel). Im letzten Spiel unterlag unsere Mannschaft dann recht deutlich gegen den SV Fichte Baruth II mit 6:1 (Tor: Kamal Aal).
So blieb unseren Jungs am Ende mit 3 Zählern „nur“ der 6. Platz. Den Turniersieg sicherte sich der SV Fichte Baruth I vor der SG Glienick und der zweiten Mannschaft des Gastgebers.
Wir bedanken uns beim Ausrichter SV Fichte Baruth für die Einladung und reibungslose Organisation der Veranstaltung.
Bereits am heutigen Sonntag sind unsere Junioren wieder unter dem Hallendach aktiv. Seit 10:00 Uhr kämpft unser Nachwuchs beim Hallenturnier in Doberlug-Kirchhain um Punkte.
Viel Erfolg Jungs!
 
Quelle: Stefan Vogt

https://www.facebook.com/SGG.Info