24. Spieltag - 1. Kreisklasse Nord 2017/18: 12. Heimspiel, 12. Heimsieg - Männer schlagen Tabellenzweiten Crinitz 5:0 (2:0)!

Bild kann nicht angezeigt werden
04.06.2018

Am gestrigen Sonntag empfingen unsere Herren die Gäste des SV Vorwärts Crinitz 1921 e.V. zum Topspiel der 1. Kreisklasse Nord in Gießmannsdorf. Auch wenn die Meisterschaft bereits eine Woche zuvor zu unseren Gunsten entschieden wurde, war die Motivation auf Seiten der Heimelf groß. Zum einen hatte man mit den Gästen, die das Hinspiel knapp mit 2:1 für sich entschieden, noch eine Rechnung offen, zum anderen wollte man die weiße „Heimweste“ behalten und auch die Crinitzer ohne Punkte nach Hause schicken.

Dennoch benötigte unsere Mannschaft einen kleinen „Hallo-Wach-Effekt“, welchen die Gäste nach gut drei Spielminuten lieferten. Ein weit in den Gießmannsdorfer Strafraum geschlagener Freistoß fand über den Gäste-Angreifer den Weg an den Pfosten, von wo das Spielgerät zurück in das Spiel prallte. Den Nachschuss aus fünf bis sechs Metern vereitelte Schlussmann Tobias Schulz, indem er diesen erneut an den Pfosten lenkte und im Nachfassen sicherte. Nun war auch der letzte Gießmannsdorfer wach und unsere Mannschaft zog das gewohnte schnelle Spiel auf. Nach einer Kombination auf der rechten Seite fand ein Lupfer über die Crinitzer Abwehr Höhe der Strafraumecke Fabian Kunert, der diesen kompromisslos per Direktabnahme in das Gästegehäuse nagelte…Traumtor. Die Platzherren standen im weiteren Spielverlauf hinten sicher und ließen nichts anbrennen. Wenn die Crinitzer Gäste gefährlich wurden, dann durch Freistöße. Nach einer guten halben Stunde wird Ricardo Lehmann knapp vor dem 16 Meterraum des Tabellenzweiten unsanft von den Beinen geholt. Den fälligen Freistoß aus 20 Metern verwandelte Marco Lehmann direkt in die Torwartecke zum 2:0. Bis zum Pausenpfiff erspielte sich unser Team noch weitere gute Möglichkeiten, doch es blieb beim 2:0 nach 45 Minuten.

Nach Wiederanpfiff zur zweiten Spielhälfte durch Referee Frank Kaminski, welcher eine gewohnt souveräne Leistung ablieferte, dominierte die Heimelf weiterhin das Spielgeschehen. Marco Lehmann erhöhte nach 55 Minuten auf 3:0. Kurz danach hatten die Gäste durch einen Foulelfmeter die Möglichkeit, auf 3:1 zu verkürzen. Doch diese scheiterten vom Punkt und trafen lediglich die Tor-Latte. Doch die Hausherren waren noch immer torhungrig. Weitere gute Chancen wurden noch vom Crinitzer Keeper verhindert, ehe Denny Klinkmüller (83.) und Hannes Stephan (86.) eine geschlossene Mannschaftsleistung mit ihren Treffern gut fünf Minuten vor dem Ende abrundeten.

Gießmannsdorf bleibt vor heimischen Publikum auch im 12. Heimspiel ungeschlagen und siegt gegen den Tabellenzweiten Vorwärts Crinitz deutlich mit 5:0.

Am kommenden Samstag reisen unsere Männer dann zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Lübbenau, wo man um 13:00 Uhr auf die zweite Mannschaft der TSG trifft.

Gießmannsdorf spielte mit:

Tobias Schulz, Thomas Grusenick, Jens Weichert, Philipp Schulze, Fabian Kunert (82. Nico Wittwer), René Graßmann, Sebastian Blümel (50. Hannes Stephan), Mathias Zielke, Ricardo Lehmann, Denny Klinkmüller, Marco Lehmann (72. Kevin Utzt)

Auswechselspieler:

Karsten Mummert, Kevin Utzt, Hannes Stephan, Nico Wittwer

Tore:

1:0 Fabian Kunert (10.), 2:0 Marco Lehmann (34.), 3:0 Marco Lehmann (55.), 4:0 Denny Klinkmüller (83.), 5:0 Hannes Stephan (86.)

Schiedsrichter: Frank Kaminski (Luckau)

Zuarbeit Spielbericht: Tobias Schulz

Quelle: Stefan Vogt
www.facebook.com/SGG.Info

© Copyright SG Gießmannsdorf e.V. 2018